Menu
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

In sechs Schritten zur perfekten Zeitschrift

Sie möchten eine Vereins-, Mitarbeiter- oder eine Kundenzeitschrift gestalten lassen? Wir haben aufgeschrieben, wie eine Zeitschrift Schritt für Schritt entsteht:

Am Anfang steht die Redaktionskonferenz

 

Ganz am Anfang jedes Magazins steht die redaktionelle Planung. Hier werden die Themen festgelegt, Aufträge für deren Erstellung vergeben, der Zeitplan bis zum Erscheinen festgelegt und nicht zuletzt werden Budgetplanung und Finanzierung besprochen.

Gedanken machen sollte man sich auch über Schreibstil und Schreibweisen. Ist der Leserkreis formal oder eher locker anzusprechen? Wird der Leser geduzt oder gesiezt? Wie sollen Markennamen und Fachbegriffe hervorgehoben werden?

Redaktionssitzung bei der Zeitschriftenplanung

Wer bezahlt? Ein Finanzierungskonzept erstellen

 
Für die Finanzierung von Zeitschriften gibt es traditionell zwei Ansätze: Den Heftverkauf und die Anzeigenfinanzierung. Bei großen Verlagen werden diese Methoden miteinander vermischt. Bei Firmenmagazinen und Vereinszeitschriften dagegen wird der Anzeigenverkauf bevorzugt.

Das Verhältnis von Anzeigen zu Redaktion sollte das Verhältnis 1:3 (also 25% oder eine Seite Anzeigen zu 3 Seiten Redaktion) nicht überschreiten. Um den Seiten-Verkaufspreis für Anzeigenseiten festzulegen, muss man zunächst die Gesamtproduktionskosten berechnen. Diese setzen sich zusammen aus Honoraren (für Autoren, Fotografen, Korrektorat und Layouter) und Herstellungs- und Verteilungskosten. Hat man nun die Gesamtsumme errechnet, teilt man diese durch die Anzahl von Seiten, die verkauft werden können (Anzahl redaktioneller Seiten geteilt durch 4). So ergibt sich der Anzeigenseitenpreis. Im Allgemeinen werden Kunden bevorzugt, die große Formate buchen. Demnach sollte man den Seitenpreis für eine halbe Seite bei 55-60% einer ganzen Seite anlegen, kleine Formate entsprechend.

Was soll drin stehen, wie soll es aussehen? Die Konzeption

 

Gibt es für Ihr Magazin noch kein Designkonzept, wird zuerst einmal ein Basislayout erstellt. Dieses vermittelt die Grundstruktur und Optik Ihres Magazins. Darin werden Spaltenanzahl, wiederkehrende Farben, die Schriftarten für Überschriften, Lauftexte und andere Elemente festgelegt. Auch die Bildsprache ist wichtig – sie richtet sich nach den Themen und der Zielgruppe.

Für einzelnen Kapitel werden unterschiedliche Layouts entwickelt, zum Beispiel für redaktionelle Artikel, Datenlisten und Interviews. So können die durchschnittliche Anzahl der Zeichen und Bilder pro Seite ermittelt werden.

Hier ein Beispiel einer Basislayoutentwicklung: Enthalten sind mehrere Vorschläge für Titelblatt sowie die Umsetzung verschiedener Inhaltstypen (Inhaltsverzeichnis, Feature, Adresslisting, Interview, Kurzmeldungen).

Seitenplan eines Vereinsmagazins
Beispiel eines Seitenplans

Mithilfe eines Seitenplans werden die Umfänge der einzelnen Kapitel (Texte, Fotos, besondere Elemente wie Boxen, Statistiken etc.) festgelegt. Hier wird auch die Anzahl der Anzeigenflächen und deren Positionierung festgelegt.

Die grafische Arbeit beginnt: Das Layout

 

Nun geht es an die grafische Umsetzung der Zeitschrift. Texte und Bildelemente werden gemäß Basislayout umgesetzt. Es werden Titelbildentwürfe erstellt. Oftmals müssen zusätzliche Bilder besorgt, Vorspänne in Auftrag gegeben, ebenso zusätzliche Infoboxen erstellt werden.  

Nobody is perfect: Lektorat und Korrektur

 

Das Finetuning der Seiten beginnt! Haben die Texte die benötigte Länge? Müssen sie gekürzt oder ergänzt werden? Sind alle benötigten Infos im Text gegeben worden? Passen die Bildelemente zum Textinhalt?

Bei der Textkorrektur sollte man immer drei Lesungen einplanen: In der ersten wird primär der Textaufbau, also die innere Logik des Textes, geprüft und korrigiert. Entspricht der Text dem in der Redaktionskonferenz festgelegten Schreibstil? Sind alle Namen korrekt geschrieben? Auch Sachangaben sollten zumindest stichprobenartig überprüft werden.

Darauf folgen mehrere Korrekturläufe, die unterschiedliche Schwerpunkte haben. Wird im ersten Durchgang der Fokus auf Rechtschreibung und Zeichensetzung gelegt, ist es im zweiten die Einhaltung der Stilvorgaben (Schriftgrößen und –arten, Bündigkeit, Zeilenabstand). Im dritten Durchgang können die Umbrüche von Zeilen und Spalten und andere Standards kontrolliert werden. Zuletzt müssen Fotos nachbearbeitet und auf das gewünschte Format beschnitten werden. Und, nicht zu vergessen, die Bildnachweise und das Impressum erstellt werden

Fast fertig: Die Produktion

 

Wenn die Kontroll- und Korrekturarbeiten erledigt sind und auch die Grafik ihren Job getan hat, wird ein druckfertiges PDF nach den Vorgaben der Druckerei erstellt. Hierbei sollte man genug Zeit einplanen, sehr sorgfältig vorgehen und das PDF immer noch einmal einer Sichtkontrolle unterziehen.

Beispiele aus unseren Archiven

Dies sind einige der Zeitschriften, die wir für unsere Kunden konzipiert, layoutet, umgesetzt und gedruckt haben.

Suchen Sie einen kompetenten Partner?

Wir vom Lister Copy Team haben Erfahrung mit Zeitschriften: Knappe 15 Jahre Erfahrung in Redaktion und Grafik sprechen für sich.

Gerne können Sie bei uns Ihre Vereins- oder Firmenzeitschrift drucken lassen. Wir bieten dabei genau so viel Unterstützung, wie Sie benötigen. 

Auf Wunsch drucken wir nicht nur, sondern übernehmen auch die grafische Umsetzung. Sie senden uns einfach Texte und Bilder, wir erledigen den Rest!

Mit einem professionellen Layout ist es viel einfacher, Sponsoren und Anzeigenkunden für die Gegenfinanzierung zu finden. Mit etwas Geschick können Sie die Zeitschrift auf diesem Weg kostenneutral erstellen!

Interessiert? Dann sprechen Sie uns an!

Weitere Angebote im Copyshop

Kontakt-Button
Lister Copy Team - der Copyshop im Herzen der Stadt. Drucken, kopieren, Abschlussarbeit binden lassen - das alles machen wir gerne für Sie!

Sie haben eine Frage zu einem Produkt?
Sie möchten eine konkrete Preisauskunft, haben aber keine Zeit vorbeizukommen?
Wir helfen Ihnen gern!

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr 10:00-19:00 Uhr
Sa 11:00-15:00 Uhr

Preise

Für die gängigen Artikel im Copyshop haben wir unsere Preisliste für Sie hinterlegt.